Sosense lanciert neue Plattform und erweitert den Beirat

Bild des Benutzers Patrik Elsa
Pressemitteilung: Lancierung www.sosense.org

Die gemeinnützige Socential AG lanciert unter dem neuen Brand „Sosense“ ihre neue Plattform für soziales Unternehmertum „www.sosense.org“ und erweitert den Beirat mit kompetenten Persönlichkeiten. Auf www.sosense.org können Einzelpersonen und Firmen schnell und effizient nachhaltige Initiativen im Bereich „Social Entrepreneurship“ unterstützen. Dr. Thomas Held und Dr. Rolf Dobelli u.A. neu im Beirat.

Die gemeinnützige Socential AG kommt mit dem neuen Brand „Sosense“ ihrem Ziel, soziales Unternehmertum weltweit zu fördern, einen weiteren grossen Schritt näher. Auf der neu lancierten Plattform www.sosense.org findet sich ein globales und breites Angebot an innovativen Sozialunternehmen die aufgrund ihrer Qualität, Vertrauenswürdigkeit und nachhaltigen Wirkung ausgesucht wurden. In wenigen Schritten kann jeder selbst sein individuelles Engagement finden und eine nachhaltige soziale oder umweltbezogene Wirkung erzielen.

Gemäss dem Motto „OHNE EMPATHIE KANN MAN DIE PROBLEME DER WELT NICHT ERKENNEN, OHNE IDEALISMUS NICHT ANPACKEN und OHNE UNTERNEHMERTUM NICHT LÖSEN“ zielt die Plattform spezifisch auf Menschen ab, die auch beim Spenden unternehmerisch denken.

Für Firmen bietet Sosense eine Reihe an Zusatzleistungen an: Für Firmen die zum Beispiel ein innovatives Jubiläums- oder Weihnachtsgeschenk für Ihre Kunden oder Mitarbeitenden suchen, bietet sich der neue GUT-es-tun-SCHEIN an. „Das Geschenk wird als innovativ und sympathisch wahrgenommen. Besonders geschätzt wird die Individualität des Geschenkes, mit dem der Beschenkte selbst eine für Ihn sinnvolle gesellschaftliche Wirkung erzielen kann“, meint Patrik Elsa, Geschäftsführer von Sosense. Ebenfalls erhalten interessiert Firmen die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter effizient in ihr soziales Engagement einbinden.

Der Beirat wurde zudem mit kompetenten Persönlichkeiten erweitert. Neu gewonnen werden konnten Dr. Thomas Held, ehemaliger Avenir Suisse Direktor und jetziger Leiter der Stiftung Schweizerische Musikinsel Rheinau, Dr. Rolf Dobelli, Chairman von getAbstract.com und Gründer von ZURICH.MINDS, Dr. Maximilian Martin, ehemaliger Global Head & Managing Director von UBS Philanthropy Services und Gründer & Managing Director von Impact Economy SA, Hans Voigt, Chefredaktor von 20 Minuten Online, sowie Mirjam Schöning, Leiterin und Senior Director der Schwab Foundation for Social Entrepreneurship des WEF Gründers Prof. Dr. Klaus Schwab und seiner Frau Hilde.

Informationen und Interviewanfragen an:
Persönlich: Patrik Elsa (CEO), +41 44 586 94 44, patrik.elsa@sosense.org
Post: Sosense, Socential AG, Binzstrasse 23, CH-8045 Zürich